Inhalt


Elternbrief Nr. 6, Juli 2017

Liebe Mitglieder der Schulgemeinde,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern,

das dritte Jahr der Gesamtschule Kevelaer-Weeze neigt sich dem Ende zu. Es war abermals eine aufregende Zeit.  Auch im 2. Halbjahr folgte ein Ereignis dem ander

  • Zahlreiche Veranstaltungen wie Karnevalsdisco und Sportturniere wurden in guter Zusammenarbeit mit den Nachbarschulen im Schulzentrum Kevelaer organisiert.
  • 25 Mädchen und Jungen der Gesamtschule nahmen am großen Musiktheaterprojekt „Yamas“ in Kooperation mit der Realschule Kevelaer teil.
  • Unzählige Unterrichtsprojekte an zum Teil außerschulischen Lernorten füllten den Kalender: Bauernhofbesuche, Streetbasketball-Tour, Naturkundeprojekte, Sport- und Spieletag, Projekttage vor Sommerferien u.v.m.
  • Auch in diesem Schuljahr unterzogen sich alle Schülerinnen und Schüler einer mündlichen Prüfung im Fach Englisch.
  • Nach den Osterferien konnte die Gesamtschule in drei renovierte und mit besten Lernbedingungen ausgestatte Räume für den naturwissenschaftlichen Unterricht einziehen.
  • Schulhund „Ally“ hat nach den Osterferien seinen Dienst aufgenommen. Er wird vornehmlich zur Unterstützung von Kindern mit Förderbedarf eingesetzt.
  • Die Schulmitwirkungsgremien haben nach ausführlichen Diskussionen mehrere grundsätzliche Entscheidungen im Rahmen der Schulprogrammarbeit getroffen:
  • Ab dem kommenden Schuljahr gibt es für den 8. Jahrgang ein breites Angebot im Rahmen des Ergänzungsunterrichts. Dazu gehört die Einführung von Französisch als weiterer Fremdsprache.
  • Im Fach Deutsch startet die Fachleistungsdifferenzierung auf zwei Niveaustufen.
  • Im 8. Jahrgang findet die erste Intensivphase im Rahmen der Studien- und Berufswahlorientierung statt. Neben der Durchführung von Tests zur Feststellung der Neigungen, Fähigkeiten und Interessen der Schülerinnen und Schüler werden auch drei Berufserkundungstage eingerichtet.
  • Das Fahrtenprogramm und das Konzept zur adressatenorientierten Leistungsbewertung wurden weiter ausgearbeitet
  • Der Förderverein Hüls hat auch im 2. Halbjahr die Unterrichtsarbeit der Gesamtschule mit wichtigen Anschaffungen unterstützt. Schon mit dem geringen Jahresbeitrag von 12,- € kann man Mitglied des Fördervereins werden.
  • Ein Dank gilt auch den Sponsoren, insbesondere der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze, die u.a. die Finanzierung des Logbuchs sichert.
  • Besonders erwähnenswert ist der unermüdliche Einsatz zahlreicher Eltern, die in der Elternpflegschaft, beim Gesunden Frühstück und den Arbeitsgemeinschaften aktiv sind. In allen Bereichen werden dringend weitere Helferinnen und Helfer benötigt.

Personalsituation

  • Die Anzahl der an der Gesamtschule Kevelaer-Weeze beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nimmt naturgemäß auch im kommenden Schuljahr stark zu. Fast 80 Lehrkräfte, Sonderpädagogen und Schulsozialarbeiter unterrichten dann 800 Mädchen und Jungen in den Jahrgängen 5 bis 8 an den beiden Standorten Kevelaer und Weeze. Der Zuwachs setzt sich aus neu eingestellten Lehrkräften sowie versetzten und abgeordneten Lehrerinnen und Lehrern zusammen. Zahlreiche Integrationshelfer begleiten zudem den Schulalltag der Kinder.
  • Frau Brade und Herr Sabah verlassen die Schule. Die Schulgemeinschaft verabschiedet sich von zwei engagierten Lehrkräften und wünscht ihnen alles Gute auf ihrem weiteren beruflichen Lebensweg.
  • Folgende Lehrkräfte werden die Schule nach den Sommerferien verstärken:

Ina Alberg-Bialek

Dr. Eva Conrads

Sarah Rojas Seguero

Martina Boudewins

Tobias Jaschke

Dagmar Schubert

Nicole Braun-Beinio

Julia Prümm

Oliver van Well

Peter Brock

Sarah Putzke

Nicolai Willinek

  • Im Oktober werden zwei weitere Lehrkräfte eingestellt, sodass es nach den Herbstferien einen neuen Stundenplan geben wird. In Kürze soll auch die Stelle der Didaktischen Leitung erstmalig besetzt werden. Die bisher vierköpfige Schulleitung mit Herrn Cuypers, Herrn Feldmann, Frau Below und Frau Meiners freut sich über diese Verstärkung.

Der Schulträger investiert hohe Summen in die Umgestaltung des Schulzentrums Kevelaer und des Schulgebäudes in Weeze. Davon profitiert die Gesamtschule in Zukunft insbesondere durch die Fertigstellung von weiteren renovierten und mit modernsten Unterrichtsmitteln ausgestatteten Fachräumen.

Eine Arbeitsgruppe mit externen Fachleuten entwickelt ein Konzept zur Verbesserung der Bedingungen am Standort Weeze. Neben geplanten räumlichen Veränderungen gehört auch dazu, dass ab dem kommenden Schuljahr das Sekretariat in Weeze stundenweise besetzt sein wird.

Bitte nutzen Sie das umfangreiche Informationsangebot der Schulhomepage!

www.gesamtschule-kevelaer-weeze.de

Dort können Sie sich jederzeit über aktuelle Entwicklungen der Schule informieren. Dazu gehören neben der Personalsituation auch Ankündigungen und Berichterstattungen über besondere Ereignisse.

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern sowie ihren Familien schöne und erholsame Sommerferien. Am ersten Schultag nach den Ferien ist für alle Klassen Unterrichtsschluss nach der 6. Stunde.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr und Euer Schulleiter

Michael Cuypers

 

Elternbrief Nr. 6, Juli 2017 (pdf)

Elternbrief Nr. 5, Februar 2017 (pdf)

Elternbrief Nr. 4, Juli 2016 (pdf)

Elternbrief Nr. 3, Januar 2016 (pdf)

Elternbrief Nr. 2, Juni 2015 (pdf)

Elternbrief Nr. 1, Januar 2015 (pdf)